Rentenvorsorge – Was jeder darüber wissen sollte

Rentenvorsorge ist angesichts der stets leerer werdenden Rentenkassen wichtiger denn je. Dies haben mehr und mehr Menschen heutzutage eingesehen und investieren Monat für Monat einen Teil ihrer Einkünfte in verschiedene Formen der Altersvorsorge um später ohne Sorgen in die Rente einzutreten.

Die verschiedenen Möglichkeiten der Rentenvorsorge

Im Allgemeinen lassen sich verschiedene Möglichkeiten der Altersvorsorge unterscheiden. Besonders bekannt ist hierbei der Kauf einer eigenen Immobilie. Diese stellt eine krisensichere und beständige Wertanlage dar, die zudem eine hohe Rendite im Falle von Vermietung generiert. Aus diesem Grund ist der Erwerb eines Hauses oder einer Wohnung im Hinblick auf eine umfassende Altersvorsorge bzw. Rentenvorsorge bei vielen Privatpersonen in Deutschland traditionell sehr beliebt.

Lebensversicherungen bilden zusätzlich eine wichtige Stütze im heutigen Bereich der Altersabsicherungen. Der Vorteil einer Lebensversicherung ist, dass die nahen Verwandten im Falle des Ablebens des Versicherten finanziell versorgt werden.

Private Rentenversicherung

Als drittes Standbein der Altersvorsorge in Deutschland fungiert natürlich die gesetzliche respektive private Rentenversicherung. Alle Arbeitnehmer können die gesetzliche Rentenversicherung als Rentenvorsorge in Anspruch nehmen. Zu diesem Zweck führt jeder Arbeitnehmer monatlich einen bestimmten Betrag seines Bruttoverdienstes an die staatliche Rentenversicherung ab. Die Höhe dieses Beitrags bemisst sich prozentual am Einkommen des Versicherten. Bei der gesetzlichen Rentenversicherung handelt es sich um eine der Sozialversicherungen, die in ihrer Gesamtheit eine wichtige Stütze des modernen Sozialstaates darstellen. Die Ursprünge der heute bekannten Rentenversicherungen in Deutschland gehen zurück bis in 19. Jahrhundert.

Rentenvorsorge für Selbständige

Freiberuflich und selbständig tätigen Personen bleibt die Inanspruchnahme der gesetzlichen Rentenversicherung im Allgemeinen verwehrt. Diesem Personenkreis steht jedoch die Option der Basisrente, die auch als Rürup-Rente bekannt sein dürfte, als Rentenvorsorge zur Verfügung. Diese orientiert sich an der gesetzlichen Rentenversicherung, bietet jedoch bereits in der Ansparphase zahlreiche steuerliche Vorteile für den Versicherten.